Workshops

DAS KLINGENDE BILD   TAGES-WORKSHOP

Das Rauschen der Blätter. Der Klang von Musik. Wie wirkt das?
Wie sähe ein Bild dazu aus? Im Spiel mit Klang- und Geräuscherzeugern wird Hören erlebt und das Erlebte zum Impuls für bildhaftes Arbeiten. Mit Stift und Pinsel als Instrumente wird Gehörtes zu Papier gebracht.

Das Angebot richtet sich als Fortbildungsangebot besonders an LehrerInnen und ErziehrInnen.

Termine:
Termine auf Nachfrage
Dauer: 7 Std, inkl. Pausen

Ort:
Künstlerhaus Goldener Pflug / n. A. vor Ort
Teilnehmer: mind. 4 / max. 8
Der Workshop ist einmalig und dauert jeweils einen Tag.
Kosten: 70 Euro + 5 Euro Material

 

KLANG SPIEL KUNST   2 -TAGES-WORKSHOP

Ich höre was, was du nicht siehst! Im freien künstlerischen Prozess nähern wir uns praktischen und theoretischen Fragen zum Hören und zum Hörerleben. Und setzen diese kreativ um. Wir ver-arbeiten Geräusche des Alltags und verbildlichen Klänge.
Im Spiel mit Instrumenten und Klangerzeugern oder beim Erfinden verrückter Geräuschestücke wird mit musikalischen und mit ganz alltäglichen Mitteln gearbeitet. Im Vordergrund stehen das Erleben beim Spielen und Hören und der gestaltende Vorgang. Gewürzt mit einer Prise Input zu den Themen Hören, Lärm, Klang und Geräusch.

Das Angebot ist offen für alle Interessierten und eignet sich auch als inspirative Fortbildung für LehrerInnen und ErzieherInnen.

Termine:
Termine auf Nachfrage
Dauer: Jeweils 2 Tage (Z.B. Fr/Sa oder Sa/So)
7 Std inkl. Pausen

Ort:
Künstlerhaus Goldener Pflug, Halle
Teilnehmer: mind. 5 / max. 8
Kosten: 120,00 Euro + 5,00 Euro Material

 

LAUT ODER LEISE ODER WAS? TAGES-WORKSHOP ZUM THEMA LÄRM

Wenn es zu laut wird, schalte ich ab. Wenn ich abschalte hör ich nicht mehr zu. Was macht Lärm? Mit mir? Was mache ich damit? Wieviel Krach verträgt man?

Lärm setzt unter Stress. Die Zeit und den Raum, die Körper und Geist eigentlich bräuchten, um sich davon zu erholen, ist nicht immer zu finden. Die seelische Hygiene kommt zu kurz. Rational und erlebnisorientiert wird sich mit Fragen zu diesem Thema auseinandergesetzt. Dabei spielen die mitgebrachten persönlichen Erfahrungen eine Rolle sowie interessante Fakten.
Was hat das Rauschen der Bäume mit dem Rauschen im Radio zu tun? Wo umgibt mich welche Lautstärke? Was ist angenehm und was ist unangenehm? Und wozu ist das alles gut zu wissen?

Der Workshop bietet Raum, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, sich zu sensibilisieren, Strategien im Umgang mit der akustischen Umgebung zu erleben und zu reflektieren und darüber in Austausch zu kommen.

Im Kontext „Lehrer-Schüler-Schule“ bietet das Angebot die Möglichkeit, sich konkret der Lautstärkesituation an der Einrichtung zuzuwenden. Aspekte sind: kreative Wege der (persönlichen) Entlastung und der Kanalisierung, bzw. Einbringen der Thematik in die eigene pädagogische und soziale Arbeit. In der Gestaltung des Workshops sind die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen mit entscheidend.

Dieses Angebot gilt ab 2016 und findet auf Nachfrage statt. Nehmen Sie dazu gern Kontakt auf! Die Durchführung ist möglich im Künstkerhaus Goldener Pflug oder kann vereinbart werden. Das Format ist flexibel – ein Tagesworkshop ist empfehlenswert.

Ort:
Künstlerhaus Goldener Pflug/ nach Absprache vor Ort

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s