Projekte und Angebote

Worum geht es?
Ganz praktisch geht es um das Hören von und Spielen mit Klängen, Geräuschen, Musik. Um das, was dabei erlebt und erfahren werden kann und darum, das Gehörte bildnerisch umzusetzen. Im Mittelpunkt der Schaffensprozesse steht das Wechselverhältnis von Hören und Sehen, Klang und Bild. In diesem Spannungsfeld lassen sich die Türen zur eigenen Kreativität öffnen. Anregungen finden sich zum Beispiel in Alltagsgeräuschen oder im musikalischen Spiel und werden durch Impulse und Ideen der Teilnehmer mit gestaltet. Ob mit Stift und Pinsel auf dem Papier oder im Spiel mit Instrumenten – es öffnen sich Erlebensräume, in denen sich das Verhältnis von Hör-, Seh- und Tastsinn spielerisch erkunden läßt. Die Angebote bieten Inspiration zum Experimentieren und Weitermachen.
Die Einbeziehung verschiedener Sinne beim Zeichnen und Malen erweitert die Dimension, in der ein Bild entstehen kann. Das Erleben der eigenen Kreativität kann neue Zugänge zum „Kunst machen“ öffnen, individuelle Herangehensweisen beleuchten und das eigene Repertoire erweitern.

Der Weg ist das Ziel.
Der Schwerpunkt liegt im Machen und Erleben. Dabei gibt es kein Richtig oder Falsch. Alles darf sein. Wichtig ist der individuelle Zugang und das freie Arbeiten mit künstlerischen Materialien. Auf Musik- Ebene wird mit einfachen, gewohnten und ungewohnten Klangerzeugern gearbeitet. Es braucht keine musikalischen Vorkenntnisse. Was es braucht, ist die Lust auf Begegnung – mit sich, den anderen, den Materialien – innerhalb und über das kreative Arbeiten. Während und nach den Aktionen gibt es Raum zum Austausch und Reflektieren. Die Erlebnisorientiertheit schließt das Ergebnis nicht aus. Im Gegenteil, es ist erstaunlich, was herauskommen kann, wenn man einmal nicht das Endprodukt fokussiert. Dabei ist das Ergebnis nicht immer materieller Natur und physisch greifbar, sondern kann sich zum Beispiel in einer neuen Erfahrung manifestieren.

Für Kinder und Jugendliche
Als Projektangebot für Schüler („Das Klingende Bild“) geht es darum, Material und Möglichkeiten zu erkunden und die eigene kreative Ausdrucksweise zu stärken. Ob Stift oder Instrument – über die Beziehung mit dem Material komme ich in Beziehung mit mir und mit den anderen. Im gemeinsamen Arbeiten fördert das die Fähigkeiten auf emotional-sozialer Ebene und stützt das Vertrauen in die eigene Fähigkeit, individuell-kreativ zu denken und zu handeln.

Für Erwachsene
Das Angebot richtet sich grundsätzlich an alle, die interessiert sind, sich inspirieren lassen oder einfach ausprobieren möchten. Je nach beruflichem Hintergrund können sie als persönliche Bereicherung oder Inspiration für die eigene pädagogische und  soziale Arbeit gesehen werden. Die Bedürfnisse der Teilnehmer sollen weitgehend integriert werden. Anregungen und Kooperationen sind herzlich willkommen!
Als Fortbildung für LehrerInnen und ErzieherInnen geht es vordergründig um Inspiration für die eigene pädagogische und soziale Arbeit sowie um Selbsterfahrung und Sensibilisierung für künstlerische Zugänge, auch im fächerübergreifenden Sinne.

Ich mit mir und als Teil (m)einer Gruppe.
Gestalten kann man allein und mit anderen. Zusammen und gemeinsam. In unterschiedlichen Konstellationen wird kreativ gearbeitet und mitunter erfahrbar, dass verschiedene Umsetzungen nicht immer in ein hierarchisches Wertesystem eingeordnet werden müssen, sondern als individuelle Lösungsansätze nebeneinander stehen, den eigenen Horizont erweitern und für sich und andere fördernd sein können. Ab 2016 gilt das Angebot, die Projekte in angepasstem Format in der Teambildungszeit und Findungsphase an Schulen zu Beginn des Schuljahres zu integrieren. Nehmen Sie dazu gern Kontakt auf!

Ort
Die Schul-Projekte finden vorzugsweise an den jeweiligen Einrichtungen statt.
Die Workshops finden statt im Künstlerhaus Goldener Pflug und erfordern eine Voranmeldung.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s